5Rhythms mit Susanna
preview-1.jpeg

Mit dem Herzen navigieren

"Dont't we all want to become an authority of our own heart?"

Jonathan Horan

Wir haben alle Angst, wir sind alle wütend, wir sind alle traurig. Das ist einfach so. Die Frage ist nur: Wie gehen wir damit um? 
"Wenn sich der Körper durch die Rhythmen bewegt, kommen dabei zwangsläufig Emotionen hoch. Und wenn wir den Körper befreien, setzen wir automatisch auch den Prozess zu einem befreiten Herzen in Gang. Emotionen müssen wie Blut durch den Körper fliessen. Sind die emotionalen Arterien verstopft, bildet sich ein Stau im Herzen, dann fehlt es dem Leben an Schwung und Vitalität. Und wer ohne fliessende Emotionen zu lieben versucht, der gleicht einem Autofahrer, der mit gedrosseltem Motor unterwegs ist, oder einem Marathonläufer, dem die Lungen versagen." Gabrielle Roth
In diesem Bewegungslabor untersuchen wir die Natur unserer Gefühle und die verschiedenen Arten, sie in Bewegung zu bringen. Wir lassen unsere Emotionen zum Vorschein kommen, lernen sie kennen, machen sie uns eigen. Wir möchten sie so durch unser Leben fliessen lassen, dass wir das zu fürchten lernen, was uns wirklich bedroht, wütend über das werden, was unsere Integrität untergräbt, weinen, wenn wir verletzt sind, lächeln, wenn alles gut läuft und uns um die echten Bedürfnisse anderer kümmern. Wenn all das geschieht, bekommen wir eine Ahnung davon, was es mit der Liebe eigentlich auf sich hat, was es heisst mit dem Herzen zu navigieren, im Herzen zu Hause zu sein.

——————

We're all scared, we're all angry, we're all sad. That's just the way it is. The only question is: How do we deal with it? 
"When the body moves through the rhythms, emotions inevitably come up. And when we liberate the body, we automatically set the process to a liberated heart in motion. Emotions must flow through the body like blood. If the emotional arteries are blocked, a congestion forms in the heart, then life lacks momentum and vitality. And if you try to love without flowing emotions, you're like a motorist driving with his engine throttled or a marathon runner with lungs failing." Gabrielle Roth
In this movement laboratory, we examine the nature of our feelings and the different ways in which they can be set in motion. We reveal our emotions, get to know them, make them our own. We want to let them flow through our lives in such a way that we learn to fear what really threatens us, become angry about what undermines our integrity, cry when we are hurt, smile when everything is going well and care about the real needs of others. When all this happens, we get an idea of what love is all about, what it means to navigate with the heart, to be at home in the heart.

Zeiten / Times
Do 18.04.2019 18.30 - 21.30
Fr 19.04.2019 11.00 -18.00
Sa 20.04.2019 11.00 - 18.00
So 21.04.2019 10.30 - 16.00

Ausgleich / Exchange
Workshop (Do - So)
€ 240.00
* 25 % Ermässigung Teachers / Spaceholders
* 50 % Ermässigung Dancers aus ehemaligen Ostblock Ländern
*Donnerstag offen für alle 25€ / 20€

Location
Hagenmüllergasse 30
1030 Wien
(U3 Station K.Nagl-Platz)

Der Workshop wird auf Deutsch unterrichtet mit englischer Übersetzung
Vorkenntniss: 15h Waves erforderlich

Dieser Workshop zählt als 20h Heartbeat pre-requisite für das 5rhythms® Teacher Training. www.5rhythms.com
This workshop counts as 20h hearbeat pre-requisite towards 5rhythms® Teacher Training

Anmeldung / Registration
Arthur Ellert
organize.5r@gmail.com
+43 676 84143933